Rivalinnen (2003)

- | Frankreich/Tunesien 2003 | 90 Minuten

Regie: Moufida Tlatli

Eine Literaturprofessorin in Tunis leidet unter ihren Wechseljahren, bekommt Depressionen und stellt ihr familiäres Umfeld vor Probleme, als sie ihren Körper zu hassen und sich als hässlich zu empfinden beginnt. Durch ihre Reizbarkeit zieht sich ihr Mann zurück und beginnt eine Affäre mit einer Bauchtänzerin. Der eigentliche Konflikt findet indes zwischen der Frau und ihrer 18-jährigen Tochter statt, der sie ihre Jugend und Schönheit neidet. Psychologisch klug ausgelotetes Frauenporträt. Bemerkenswert für ein arabisches Land ist die Offenheit, mit der die tunesische Regisseurin ("Palast des Schweigens") sich mit dem Thema weiblicher Sexualität auseinandersetzt.

Filmdaten

Originaltitel
NADIA ET SARRA
Produktionsland
Frankreich/Tunesien
Produktionsjahr
2003
Regie
Moufida Tlatli
Buch
Moufida Tlatli · Hélène Gonzalez Slod
Kamera
Alain Levent
Musik
Nicolas Jorelle
Schnitt
Ariane Boeglin
Darsteller
Hiam Abbas (Nadia) · Dorra Zarrouk (Sarra) · Hichem Rostom (Hedi) · Nejia Ouerghi (Om El Khir)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren