Eine fatale Entscheidung

Polizeifilm | Frankreich 2005 | 110 Minuten

Regie: Xavier Beauvois

Eine alkoholkranke Hauptkommissarin kehrt nach zweijähriger Auszeit zu ihrer Pariser Kripo-Einheit zurück und begegnet einem jungen Kollegen aus der Provinz, für den sie bald mütterliche Gefühle empfindet. Als er bei einem Einsatz gegen die osteuropäische Mafia erstochen wird, droht ihr der erneute Absturz. Der wenig an äußerer Spannung und Verrätselung interessierte Film zeichnet präzise und unspektakulär den polizeilichen Alltag, lotet die Psychologie der ambivalenten Figuren aus und prangert in kritischen Untertönen latenten Rassismus, Sexismus und soziale Fehlentwicklungen an. In der Hauptrolle hervorragend gespielt, überzeugt er zudem durch den nahezu dokumentarischen Blickwinkel der Kamera. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE PETIT LIEUTENANT
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Xavier Beauvois
Buch
Xavier Beauvois · Guillaume Bréaud · Jean-Eric Troubat
Kamera
Caroline Champetier
Schnitt
Martine Giordano
Darsteller
Nathalie Baye (Caroline Vaudieu) · Jalil Lespert (Antoine Derouère) · Roschdy Zem (Solo) · Antoine Chappey (Louis Mallet) · Xavier Beauvois (Nicolas Morbé)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Polizeifilm

Heimkino

Verleih DVD
Arsenal (16:9, 1.78:1, DD2.0 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ein Unglück kommt selten allein und manchmal sogar zuhauf. Regisseur, Autor und Darsteller Xavier Beauvois taucht in seinem vierten Langfilm tief in den erdenschweren Alltag einer Pariser Kripo-Einheit ein, die zwischen Alkoholmissbrauch und schwarzem Humor die Belastungen ihres Berufs vergeblich auf Distanz zu halten versucht. An der Spitze steht Hauptkommissarin Caroline Vaudieu, die nach zwei Jahren Auszeit und einer Alkoholentziehungskur an den Ort zurückkehrt, der sie zuvor in die Sucht getrieben hat. Die wunderbare Nathalie Baye spielt sie mit großem Mut zur Hässlichkeit, ungeschminkt, abgespannt und stets um Selbstkontrolle bemüht, eine Frau, der man die Zumutungen ihres Lebens glaubt und auch, dass sie es gelernt hat, die vielen Krisen zu überwinden. Ihr Gegenpart ist der junge Kommissar Antoine Derouère, der sich gleich nach Abschluss der Ausbildung hoffnungsvoll bei der Pariser Mordkommission meldet und seine Freundin in Nordfran

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren