Es war doch Liebe

- | Österreich 1997 | 90 Minuten

Regie: Wolfgang Glück

Nach 14 Ehejahren lässt sich ein Paar scheiden. Die Mutter kümmert sich um die zwei Kinder. Sie muss nicht nur das Absterben der Liebe und die Tatsache, dass ihr Mann bald wieder eine neue Partnerin hat, verwinden, sondern hart ums finanzielle Überleben ihrer Restfamilie kämpfen. Die Bürokratie zwischen Jugend- und Sozialamt macht dies zur Tortur. Beeindruckendes, nüchternes und präzise beobachtendes Psychogramm einer Frau, die versucht, aus den Trümmern ihres Lebens einen neuen Alltag aufzubauen.

Filmdaten

Originaltitel
ES WAR DOCH LIEBE
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1997
Regie
Wolfgang Glück
Buch
Beate Pilz
Kamera
Christian Berger
Schnitt
Evi Romen
Darsteller
Therese Affolter (Sabine) · Florentin Groll (Jan) · Dietmar Schönherr (Großvater) · Monika Neubauer (Julia) · Lorenz Pammer (Tommy)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren