Grande Ecole - Sex ist eine Welt für sich

- | Frankreich 2004 | 108 Minuten

Regie: Robert Salis

Zwei Freunde finden Aufnahme in einer Pariser Eliteschule und beziehen ein Zimmer in deren Wohnheim. Die dominante Freundin des einen befürchtet, dass ihr Freund eine Affäre mit seinem Mentor sucht, und schlägt ihm eine Wette vor, die der gewinnt, der als erster Erfolg bei dem begehrten Mann hat. Gediegen inszeniertes, in elitären Kreisen angesiedeltes Drama um (Gleich-)Geschlechtlichkeit, in dem sich die Personen immer wieder Gedanken über Politik, Rassismus, Kapitalismus und Klassenunterschiede machen, was zu einer gewissen Künstlichkeit führt.

Filmdaten

Originaltitel
GRANDE ECOLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Robert Salis
Buch
Robert Salis · Jean-Marie Besset
Kamera
Emmanuel Soyer
Musik
Éric Neveux
Schnitt
Catherine Schwartz
Darsteller
Gregori Baquet (Paul) · Alice Taglioni (Agnès) · Jocelyn Quivrin (Louis-Arnault) · Élodie Navarre (Emeline) · Arthur Jugnot (Chouquet)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16

Heimkino

Verleih DVD
Pro-Fun (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren