Palais Royal!

Komödie | Frankreich 2005 | 110 Minuten

Regie: Valérie Lemercier

Als ihr Ehemann zum Nachfolger des tödlich verunglückten Königs ernannt wird, muss sich eine Sprachpädagogin mit der Rolle der Prinzessin bescheiden. Sie wird mit repräsentativen Aufgaben überhäuft und bedrängt, dem Volk einen Thronfolger zu schenken. Als der Druck zu groß wird, schlägt sie zurück, spannt die Medien für ihre Zwecke ein und wird durch gezielte Indiskretionen zur "Königin der Herzen". Humorvolle, präzis getimte Komödie mit guten Darstellern, die der eher dünnen Geschichte beachtlichen Unterhaltungswert abgewinnen. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
PALAIS ROYAL!
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Valérie Lemercier
Buch
Brigitte Buc · Valérie Lemercier
Kamera
James Welland
Musik
Bertrand Burgalat · Gabriel Fauré
Schnitt
Luc Barnier
Darsteller
Valérie Lemercier (Prinzessin Armelle) · Lambert Wilson (Prinz Arnaud) · Catherine Deneuve (Eugénia) · Michel Aumont (René-Guy) · Mathilde Seigner (Laurence)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion
Wie die Jungfrau zum Kind kommt Armelle, Sprachpädagogin von Beruf, zum Titel einer Prinzessin: Als der König einer fiktiven Monarchie bei einem Helikopter-Unfall von der weltlichen Bühne abtritt, wird Armelles Ehemann Arnaud zum Nachfolger erkoren. Ein Berufs- oder Privatleben hat die junge Frau und Mutter zweier Töchter plötzlich nicht mehr. Stattdessen hat sie als dekoratives Beiwerk des neuen Königs vom Balkon herab zu winken, Bibliotheken einzuweihen und gefälligst für männlichen Nachwuchs zu sorgen. Völlig ü

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren