Kaltes Licht

- | Island/Norwegen/Großbritannien 2004 | 89 Minuten

Regie: Hilmar Oddsson

Einem begnadeten Maler, der in seinen Zeichnungen die Zukunft vorhersagen kann, gelingt es nicht, mit einem Kindheitstrauma fertig zu werden. Damals sah er ein Lawinenunglück voraus, das sein isländisches Heimatdorf bedrohte, doch er warnte niemanden und überlebte das Unglück als einziger. Auch 30 Jahre später wird er die Erinnerung nicht los, und seine prophetische Gabe belastet die Beziehung zu seiner Geliebten. Stimmungsvoller Heimatfilm um einen Künstler, der nur langsam ins Leben zurückfindet und mit seinem Schicksal Frieden schließt. Das innere Drama wird in betörenden Bildern erzählt, die das Seelenleben des Protagonisten in eindrucksvoller Naturmetaphorik und im Wandel der Jahreszeiten spiegeln.

Filmdaten

Originaltitel
KALDALJOS
Produktionsland
Island/Norwegen/Großbritannien
Produktionsjahr
2004
Regie
Hilmar Oddsson
Buch
Hilmar Oddsson
Kamera
Sigurdur Sverrir Pálsson
Musik
Vigdis Grimsdóttir · Hjálmar H. Ragnarsson
Schnitt
Sigvaldi J. Kárason
Darsteller
Aslaku Ingvarsson (Grimur, jung) · Ingvar E. Sigurdsson (Grimur, alt) · Ruth Olafsdóttir (Linda) · Steinunn Hardardóttir (Svava) · Unnur Ösp Stefánsdóttir (Frau am Empfang)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren