Lichter der Vorstadt

Drama | Finnland/Deutschland/Frankreich 2006 | 77 Minuten

Regie: Aki Kaurismäki

Ein Sicherheitsangestellter lebt dumpf und stumm in den Tag und wehrt sich seiner Haut auch nicht, als er von einer Blondine für einen Raub ausgenutzt wird und man ihm die Schuld in die Schuhe schieben will. Erst sehr spät dämmert es ihm, dass ihm eine andere Frau ständig zur Seite steht und jederzeit bereit ist, ihm die Hand zu reichen. Abschließender Teil der "Verlierer"-Trilogie von Aki Kaurismäki, der die triste Geschichte ohne viele Worte, mit starren Kameraeinstellungen und einer durchkomponierten Ästhetik erzählt. Der tieftraurige und zugleich sehr schöne Film bietet mit seiner kleinen Geschichte großes Gefühlskino. (Weitere Titel der Trilogie: "Wolken ziehen vorüber" und "Der Mann ohne Vergangenheit"; Kinotitel Schweiz: "Lights in the Dusk") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LAITAKAUPUNGIN VALOT
Produktionsland
Finnland/Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Aki Kaurismäki
Buch
Aki Kaurismäki
Kamera
Timo Salminen
Musik
Melrose
Schnitt
Aki Kaurismäki
Darsteller
Janne Hyytiäinen (Koistinen) · Maria Heiskanen (Aila) · Maria Järvenhelmi (Mirja) · Ilkka Koivula (Lindström) · Aarre Karén
Länge
77 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Pandora (1:1,85/16:9/Deutsch DD 5.1/Finn.)
DVD kaufen

Diskussion
Im Zweifel für den Angeklagten: Im Zweifel für den Mann mit dem traurigen Hundeblick. Auch wenn es schwer fällt, an diesem Elend nicht vorbei zu schauen, sich nicht abzuwenden. Die Schmerzen, die sich in den Augen des Mannes spiegeln, könnten ansteckend sein – oder sie machen aggressiv. Koistinen tut sich schwer im Leben und macht es auch dem Publikum nicht gerade leicht, ihn zu mögen. Eigentlich tut der Mann gar nichts, um auch nur einen Anflug von Sympathie zu erheischen, überhaupt tut er sehr wenig – außer sitzen und trinken und rauchen. Für den Sicherheitsangestellten Koistinen ist das Glas immer halb leer. Deshalb füllt er es mit Whisky auf. Den Whisky trinkt er, dann raucht er eine Zigarette, davor, danach und dazwischen fühlt er sich

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren