Nach dem großen Knall

- | Frankreich 2005 | 88 Minuten

Regie: Sarah Levy

Die Erde in ferner Zukunft: Unter der Anleitung eines größenwahnsinnigen Sektenführers führen eine Biologin und ein sie überwachender Detektiv an fünf freiwilligen exzentrischen Außenseitern verbotene Gen-Experimente durch, die der Perfektionierung der menschlichen Persönlichkeit dienen sollen. Zu spät merken sie, dass sie selbst nur Marionetten ihres Auftraggebers sind, der sie zur Veränderung des Erbguts der Probanden missbrauchte. Ein düsterer Blick in eine Welt voller Chaos und Gewalt, in der jeder auf seinen Vorteil bedacht ist. Da die Menschen das Sprechen verlernt haben und nur noch durch Gesang kommunizieren, gerät die Inszenierung zur Operntragödie, in der die Grausamkeit des Lebens besungen wird.

Filmdaten

Originaltitel
LA NUIT DES TEMPS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2005
Regie
Sarah Levy
Buch
Sarah Levy
Kamera
Jean-Marc Bouzou
Musik
Alain Ranval · Jean-Philippe Goude
Schnitt
Michel Klochendler
Darsteller
Isabelle Renauld (Doktor Jasmin) · Jean-Claude Dreyfus (Guiseppe Mariani) · Gérald Laroche (Warlack) · Yolande Moreau (Margoline Ekh) · Edouard Montoute (Edourad Fournez)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren