Die magischen Handschuhe

- | Argentinien/Deutschland/Frankreich 2003 | 83 Minuten

Regie: Martin Rejtman

Das Leben eines phlegmatischen Taxifahrers aus Buenos Aires wird durcheinander gewirbelt, als ihn ein Rock-Musiker mit einem Freund seines Bruders verwechselt, ihm eine Wohnung besorgt und er mit einer Schar kanadischer Pornodarsteller konfrontiert wird. Als er für ein todsicheres Geschäft, den Handel mit chinesischen Handschuhen, sein Taxi verpfändet, laufen die Dinge aus dem Ruder. Aberwitzige Tragikomödie vor dem Hintergrund der soeben überwundenen argentinischen Wirtschaftskrise, die mit hintersinnigem Humor und Einfühlungsvermögen Menschen zeigt, die mit Naivität, Optimismus und Langmut ihre chaotischen Lebensumstände meistern. Deutlich wird, wie sehr die soziale Unsicherheit die Menschen geprägt hat und wie sie ihr Streben nach Glück den Wechselfällen des Lebens angleichen. Ein turbulenter, hoffnungsfroh gestimmter Film, geprägt von der Liebe zu seinen Figuren. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LOS GUANTES MAGICOS
Produktionsland
Argentinien/Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
2003
Regie
Martin Rejtman
Buch
Martin Rejtman
Kamera
José Luis García
Musik
Gabriel Fernández Capello · Diego Vainer
Schnitt
Rosario Suárez
Darsteller
Gabriel Fernández Capello (Alejandro) · Valeria Bertuccelli (Valeria) · Fabián Arenillas ("Piranha" Sergio) · Susana Pampin (Susana) · Cecilia Biagini (Cecilia)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren