El Aura

- | Argentinien/Frankreich/Spanien 2005 | 134 Minuten

Regie: Fabián Bielinsky

Ein Mittvierziger aus Buenos Aires, von Beruf Tierpräparator, plant in jeder Bank, die er betritt, mit Hilfe seines messerscharfen Intellekts und fotografischen Gedächtnisses den perfekten Raubüberfall. Zur Durchführung fehlt ihm der Mut, auch hindern ihn daran seine epileptischen Anfälle. Als er die Chance erhält, sein kriminelles Genie in der Realität zu erproben, bleibt die Drohung eines totalen Kontrollverlusts immer präsent. Menschliche Raffinesse sowie ein latent sadistisches, erbarmungsloses Schicksal kennzeichnen den enorm spannenden Thriller, der an griechische Tragödien, aber auch an Hitchcocks beste Werke erinnert. Die stille Aura, die die Hauptfigur umgibt, fasziniert besonders an dem im Grunde tieftraurigen Film.

Filmdaten

Originaltitel
EL AURA
Produktionsland
Argentinien/Frankreich/Spanien
Produktionsjahr
2005
Regie
Fabián Bielinsky
Buch
Fabián Bielinsky
Kamera
Checco Varese
Musik
Lucio Godoy
Schnitt
Alejandro Carrillo Penovi · Fernando Pardo
Darsteller
Ricardo Darín (Esteban Espinosa) · Dolores Fonzi (Diana Dietrich) · Pablo Cedrón (Sosa) · Nahuel Pérez Biscayart (Julio) · Jorge D'Elía (Urien)
Länge
134 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren