Happy Feet (2006)

Animation | Australien/USA 2006 | 108 Minuten

Regie: George Miller

Ein frisch aus dem Ei geschlüpftes Pinguin-Küken erkennt, dass es nicht in den Gesang seiner Artgenossen einstimmen kann. Dafür entwickelt es erstaunliche Fähigkeiten als Stepptänzer, die zwar nicht unbedingt willkommen sind, es aber als eine Art Führungspersönlichkeit auszeichnen. Der Pinguin macht sich auf, um gegen die Überfischung der antarktischen Gewässer zu protestieren. Der unterhaltsame Zeichentrickfilm ist als Musical und Typenkomödie angelegt, wobei er eine bemerkenswert skeptische ökologische Haltung einnimmt. Damit dürfte er kleine Kinogänger nur bedingt erreichen, empfiehlt sich aber für eine lohnenswerte pädagogische Nachbereitung. - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HAPPY FEET
Produktionsland
Australien/USA
Produktionsjahr
2006
Regie
George Miller
Buch
Warren Coleman · John Collee · George Miller · Judy Morris
Musik
John Powell
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Animation

Heimkino

Verleih DVD
Warner (1:2,40/16:9/Dolby Digital EX 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
Es soll Menschen geben, die als Erwachsene noch immer nicht den Tod von Bambis Mutter verwunden haben, und Eltern, die Walt Disney nie verzeihen konnten, dass er ihre Kinder nicht nur unverhofft mit der Sterblichkeit vertraut machte, sondern auch mit der Raubtiernatur des Menschen. Ein einziger Gewehrschuss zerreißt in „Bambi“ (fd 1016) die sorgsam gestaltete Naturidylle und mit ihr die Harmonie einer behüteten Gegenwelt der Kindheit. Von diesem Trauma erholt sich der Film trotz seines versöhnlichen Ausgangs nicht mehr – und gerade das erhebt ihn in den Rang des Klassikers. Ganz ähnlich träufelt auch George Miller das Gift der Erkenntnis in eine nur scheinbar unbeschwerte Geschichte. Die Vorschau lässt ein animiertes Pinguin-Musical erwarten, in dem jedes fusselige Neugeborene ein fröhliches Liedchen trällert, während ein aus der Art geschlagenes Junges das Tanzbein schwingt. Genau da

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren