Stirn und Stern

Drama | Frankreich 1990 | 94 Minuten

Regie: Peter Kassovitz

Die Ähnlichkeit der Namen sorgt dafür, daß die Gestapo im besetzten Paris des Jahres 1944 statt einer jüdischen Familie die katholischen Wohnungsnachbarn jagt. Die Verwechslung führt zu gefährlichen Situationen, die bei aller Tragik eine gewisse Komik haben; im Zusammenprall zweier Welten werden Mißtrauen und Vorurteile offenbar und ausgeräumt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
STIRN ET STERN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1990
Regie
Peter Kassovitz
Buch
Peter Kassovitz · Michèle Dalbin
Darsteller
Claude Rich (Ferdinand Stirn) · Jacques Dufilho (Felix Stern) · Danièle Lebrun (Jeanne) · Dominique Blanchar (Elise) · Nathalie Fillion (Suzanne)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Tragikomödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren