Der Fluch der Betsy Bell - An American Haunting

- | USA 2005 | 90 Minuten

Regie: Courtney Solomon

Die Nachforschungen der Mutter eines von Albträumen heimgesuchten Mädchens in einer Vorstadt ergeben, dass das Haus vor 200 Jahren mit einem Fluch belegt wurde, der heute noch seine Wirkung zeigt. In sich verschachtelt erzählter, gleichwohl eindimensionaler Mystery-Thriller, der bestenfalls durch seine stringente Kameraästhetik einige Eigenständigkeit erzielt, sich ansonsten aber uninspiriert an den Genrevorgaben abarbeitet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AN AMERICAN HAUNTING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2005
Regie
Courtney Solomon
Buch
Brent Monahan · Courtney Solomon
Kamera
Adrian Biddle
Musik
Caine Davidson
Schnitt
Richard Comeau
Darsteller
Donald Sutherland (John Bell) · Sissy Spacek (Lucy Bell) · James d'Arcy (Richard Powell) · Rachel Hurd-Wood (Betsy Bell) · Matthew Marsh (James Johnston)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die Standardausgabe hat keine erwähnenswerten Extras. Die Extras der Special Edition (2 DVDs) umfassen u.a. ein Feature mit vier alternativen Filmenden (9/8/1:30/9 Min.) sowie ein Feature mit acht im Film nicht verwendeten Szenen (14 Min.). In den USA ist neben der mit der deutschen Fassung vergleichbaren "Unrated Edition" eine "PG-13"-Fassung erschienen, die nicht nur gut acht Minuten kürzer ist, sondern einen signifikant anderen Schnittrhythmus besitzt.

Verleih DVD
Splendid (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Am Anfang dieses zum x-ten Mal als wahre Geschichte etikettierten Mystery-Thrillers steht die genretypische Rahmenhandlung, in der ein Mädchen in einer idyllischen Vorstadtsiedlung von Albträumen geplagt wird. Die besorgte Mutter entdeckt unter den Sachen ihrer kränkelnden Tochter ein uraltes Tagebuch, das den weiteren Inhalt des erschreckend eindimensionalen Plots vorgibt: Im Tennessee des Jahres 1817 begeht der angesehene Farmer John Bell einen folgenschweren Fehler. Die Kirche belegt den Familienpatriarchen mit einer Strafe, weil er seine Nachbarin in einer Grundstücksangelegenheit übervorteilt hat. Sein Ruf leidet und bald auch das Wohl der Familie, als die als Hexe berüchtigte Frau die Bells mit einem Fluch belegt und sich ein Geist

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren