Stahlnetz: Innere Angelegenheiten

Krimi | Deutschland 2001 | 90 Minuten

Regie: Ernst Josef Lauscher

Für eine Kommissar-Anwärterin gestaltet sich der Start in die praktische Polizeiarbeit denkbar ungünstig. Eine befreundete Kollegin hat unmittelbar vor ihrer Ankunft Selbstmord begangen, und der Alltag auf der Wache ist von Korpsgeist und frauenfeindlichen Sprüchen geprägt. Während die junge Frau heimlich Recherchen zum Tod ihrer Freundin anstellt, werden die Schikanen der Kollegen immer unerträglicher. Mäßig spannender (Fernseh-)Polizeikrimi, mutig in der Schilderung interner Druckmechanismen und Zwänge.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Ernst Josef Lauscher
Buch
Orkun Ertener · Ernst Josef Lauscher
Kamera
Martin Stingl
Musik
George Kuchbeck
Darsteller
Stefanie Stappenbeck (Sandra Bienek) · August Zirner (Joachim Quandt) · Zacharias Preen (Stefan Lanz) · Ernst Stötzner (Simon Mühl) · Jenny Gröllmann (Monika Bauer)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren