Die Aufschneider

Komödie | Deutschland 2006 | 93 Minuten

Regie: Carsten Strauch

Von zwei benachbarten Kliniken muss eine laut ministerieller Ankündigung der Gesundheitsreform weichen. Zwischen den Häusern entbrennt ein erbitterter Konkurrenzkampf, wobei die gemütlich-skurrile Eichwald-Klinik mit ihrer ebenso inkompetenten wie sympathischen Belegschaft gegen das schicke, hochtechnisierte St. Georg-Krankenhaus, dessen Leiter in dubiose Organspendeaffären verwickelt ist, äußerst schlechte Karten zu haben scheint. Scharfzüngige Satire auf das Krankenhaus-Genre in Film und Fernsehen, die mit deftigem, anarchischem Humor das deutsche Gesundheitssystem seziert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Carsten Strauch
Buch
Nina Werth · Rainer Ewerrien · Carsten Strauch
Kamera
Nina Werth
Musik
Udo Schöbel
Schnitt
Jörg Hauschild
Darsteller
Carsten Strauch (Dr. Steffen Wesemann) · Rainer Ewerrien (Dr. Klaus Kunze) · Cosma Shiva Hagen (OP-Schwester Sylvia Göbel) · Nina Kronjäger (Dr. Christiane Tietz) · Christoph Maria Herbst (Prof. Reinhold Radwanski)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras der Standard Edition umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der Darsteller Rainer Ewerrien und Nina Werth. Die Special Edition (2 DVDs) enthält zudem die Kurzfilme des Regisseurs "Das Taschenorgan" und "Futter" sowie ein alternatives Filmende.

Verleih DVD
e-m-s (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren