Rocky Balboa

Boxerfilm | USA 2006 | 102 Minuten

Regie: Sylvester Stallone

Der 60-jährige Ex-Boxweltmeister Rocky Balboa nimmt eine Herausforderung des weit jüngeren amtierenden Weltmeisters an und steigt noch einmal in den Ring. Mit seinen bewährten, aber hoffnungslos veralteten Trainingsmethoden macht er sich körperlich und geistig fit und stellt sich der Herausforderung. Der Abschluss der "Rocky"-Serie trägt einen 30 Jahre alten Leinwand-Mythos zu Grabe und ist dabei bestenfalls durch seine nostalgischen Rückblicke interessant. Der finale Kampf lässt jede Box-Choreografie und Eleganz vermissen und sucht sein Heil in hektischen Schnittfolgen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ROCKY BALBOA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Sylvester Stallone
Buch
Sylvester Stallone
Kamera
Clark Mathis
Musik
Bill Conti
Schnitt
Sean Albertson
Darsteller
Sylvester Stallone (Rocky Balboa) · Burt Young (Paulie) · Antonio Tarver (Mason 'The Line' Dixon) · Geraldine Hughes (Marie) · Milo Ventimiglia (Rocky jr.)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Boxerfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar von Sylvester Stallone sowie ein Feature mit sieben im Film nicht verwendeten Szenen (20 Min.).

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Box-Legende Rocky Balboa führt 16 Jahre nach seinem letzten Kampf ein der Erinnerung verhaftetes Leben. Der 60-Jährige betreibt einen Diner der etwas gehobeneren Klasse, der nach seiner verstorbenen Frau Adrian benannt ist, und unterhält seine Gäste mit Geschichten über seine Fights. Auch sonst lebt er ganz in der Vergangenheit, wenn er mit wehmütigem Blick durch seine Heimatstadt Philadelphia streift, deren Stadtbild sich im Laufe der letzten 30 Jahre radikal und nicht gerade vorteilhaft verändert hat. Besuche am Grab der Frau gehören ebenso zum Wochenalltag wie die Spannungen mit dem Sohn, einem Banker, der sich von der Vergangenheit des Vaters erdrückt fühlt, und die Treffen mit Paulie, dem Freund, Schwager und Ex-Trainer, der als Arbeiter eines Schlachthauses seiner wohlverdienten Rente entgegen sieht. Dieses beschauliche, noch nicht einmal so schlechte Leben im Vorruhestand bekommt einen jähen Riss, als ein Fernsehsender einen computersimulierten Boxkampf zwischen Rocky,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren