Kein Feuer im Winter

- | Schweiz/Polen 2004 | 86 Minuten

Regie: Greg Zglinski

Nach dem Tod der kleinen Tochter beim Brand des Hofes droht die Ehe eines Bauernpaars im Schweizer Jura zu zerbrechen. Der von Schuldgefühlen geplagte Mann zieht sich zurück, die Frau wird von Weinkrämpfen heimgesucht und lässt sich schließlich in eine Klinik einweisen. Der Bauer gibt den Hof vollends auf und nimmt in der Stadt eine Arbeit in einer Gießerei an, wo er eine Frau aus dem Kosovo kennen lernt, die ihm neuen Lebensmut gibt. Nach der Genesung seiner Frau scheint ein Neubeginn möglich. Der strenge, zu Herzen gehende Film erzählt seine spröde Geschichte unterkühlt und macht doch auch das tiefe Leid als Hoffnung seiner Protagonisten erfahrbar. (Preis der SIGNIS-Jury, Venedig 2004) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TOUT UN HIVER SANS FEU
Produktionsland
Schweiz/Polen
Produktionsjahr
2004
Regie
Greg Zglinski
Buch
Pierre-Pascal Rossi
Kamera
Witold Plociennik
Musik
Jacek Grudzien · Mariusz Ziemba
Schnitt
Urszula Lesiak
Darsteller
Marie Matheron (Laure) · Aurélien Recoing (Jean) · Gabriela Muskala (Labinota) · Blerim Gjoci (Kastriot) · Nathalie Boulin (Valérie)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren