H6 - Tagebuch eines Serienmörders

- | Spanien 2005 | 81 & 92 Minuten

Regie: Martin Garrido

Ein Gefängnisinsasse, verurteilt wegen Mord an seiner Geliebten, erbt ein heruntergekommenes Hotel. Nach seiner Haftentlassung heiratet er eine Krankenschwester und richtet in dem Haus eine Pension ein, reserviert sich jedoch Zimmer 6 für persönliche Zwecke, in dem er Prostituierte vergewaltigt und zu Tode quält. Abstoßender, höchst brutaler Horrorthriller im zweifelhaften Fahrwasser der "Hostel"- und "Saw"-Erfolge, der sich in einer Aneinanderreihung von Folterszenen ergeht und aus seiner Frauenverachtung keinen Hehl macht.

Filmdaten

Originaltitel
H6: DIARIO DE UN ASESINO
Produktionsland
Spanien
Produktionsjahr
2005
Regie
Martin Garrido
Buch
Martin Garrido
Kamera
Sergio Delgado
Musik
Gaby Jamieson · José Sánchez-Sanz
Schnitt
Samuel Gómez
Darsteller
Fernando Acaso (Antonio) · María José Bausá (Francisca) · Martin Garrido (Miguel Oiler) · Raquel Arenas (Rosa) · Angel Alarcon (Franciscas Vater)
Länge
81 & 92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18 & SPIO/JK

Heimkino

Nur als Verleihfassung ist eine SPIO/JK bescheinigte Version des Films erschienen (91:30 Min.), die in den Verkauf gelangte FSK "ab 18"-Version ist um gut 11 Minuten "entschärft".

Verleih DVD
Sunfilm (16:9, 1.78:1, DD5.1 span./dt., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren