Beijing Bubbles

Musikfilm | Deutschland 2005 | 83 Minuten

Regie: George Lindt

Ein dokumentarischer Blick hinter die Kulissen der Rock- und Punk-Musikszene Pekings, der an ausgewählten Beispielen verschiedene Facetten der Subkultur aufzeigt und deren Protest-Potenzial gegen die sozialistische Diktatur auslotet, wobei die Rhythmik des Films Musik und Haltung, um die es geht, reflektiert. Eine ungewohnte Betrachtung der chinesischen Volksrepublik, die das Besondere der dargestellten Szene feinfühlig herausarbeitet und mit ihren vielen Alltagsdetails weit mehr ist als nur eine Musikdokumentation für eine "Special Interest"-Zielgruppe. (O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
George Lindt · Susanne Messmer
Buch
George Lindt · Susanne Messmer
Kamera
Lucian Busse · George Lindt
Schnitt
Lucian Busse
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Musikfilm | Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren