Dol - Tal der Trommeln

- | Irak/Frankreich/Deutschland 2007 | 88 Minuten

Regie: Hiner Saleem

Nachdem seine Hochzeit zum bewaffneten Gefecht mit türkischen Soldaten eskaliert, flieht ein Kurde ins benachbarte kurdische Autonomie-Gebiet im Norden des Irak. Bei seiner Odyssee stößt er auf Landsleute, die das zeitgenössische Schicksal der Kurden auf unterschiedliche Weise symbolisieren. Ein Epos, dessen immanentes Pathos mit minimalistischer Lyrik und groteskem Humor gebrochen wird, das gleichwohl von einem eindeutigen politischen Mitteilungswillen geprägt ist. Die Landschaften und Menschen, die sich durch das Bild bewegen, eröffnen das bildgewaltige metaphorische Panorama eines Staates, der keiner ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DOL | DOL OU LA VALLÉE DES TAMBOURS
Produktionsland
Irak/Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Hiner Saleem
Buch
Hiner Saleem
Kamera
Andreas Sinanos
Musik
Özgür Akgül · Mehmet Erdem · Vedat Yildirim
Schnitt
Dora Mantzoros · Bonita Papastathi
Darsteller
Nazmi Kirik (Azad) · Belçim Bilgin (Taman) · Omer Çiaw Sin (Ahmed) · Rojin Ulker (Jekaf) · Abdullah Keskin (Ceto)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion
Das 8200-Seelen-Dorf Balliova im Südosten der Türkei befindet sich unter strenger Kontrolle der Armee. Nachdem seine Hochzeit zum bewaffneten Gefecht mit den Soldaten eskaliert, flieht der Kurde Azad ins benachbarte kurdische Autonomiegebiet im Norden des Irak. Bei seiner Odyssee stößt er auf Landsleute, die das zeitgenössische Schicksal der Kurden auf unterschiedliche Weise symbolisieren: Ceto, der aus der Pariser Diaspora zurückkehrt, um den Leichnam seiner seit einem von irakischen Soldaten verübten Pogrom vermissten Schwester zu identifizieren; Jekaf, die in Bagdad von Getreuen Saddam Husseins missbraucht wurde und mit amerikanischer Hilfe in den Nordirak floh; Taman, die zu einer Gruppe bewaffneter Unabhängigkeitskämpfer im Iran gehört. Im

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren