Family Law - Derecho de familia

- | Argentinien/Spanien/Italien/Frankreich 2006 | 102 Minuten

Regie: Daniel Burman

Ein Vater und sein Sohn sind beide Anwälte in Buenos Aires, aber so verschieden, dass sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Während der Alte ein joviales Verhältnis zu seinen Klienten pflegt, hat sich der Junge auf seine universitäre Karriere zurückgezogen. Als sich der angesehene Anwalt überraschend dem ihm entfremdeten Sohn zuwendet, muss dieser sein Leben und das Verhältnis zum Vater überdenken. Die leise inszenierte melancholische Komödie thematisiert auf berührende Weise die Sprachlosigkeit zwischen den Generationen und macht Mut zu solidarischem Miteinander, wobei jeder Person der ihr zustehende Respekt zugebilligt wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DERECHO DE FAMILIA
Produktionsland
Argentinien/Spanien/Italien/Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Daniel Burman
Buch
Daniel Burman
Kamera
Ramiro Civita
Musik
César Lerner
Schnitt
Alejandro Parysow
Darsteller
Daniel Hendler (Ariel Perelman) · Arturo Goetz (Bernardo Perelman) · Eloy Burman (Gastón Perelman) · Julieta Díaz (Sandra) · Adriana Aizemberg (Norita)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren