Die History Boys - Fürs Leben lernen

- | Großbritannien 2006 | 112 Minuten

Regie: Nicholas Hytner

Die acht Jahrgangsbesten einer englischen Knabenschule bereiten sich auf die Abschlussprüfung vor, die einen Studienplatz auf einer Elite-Universität in Aussicht stellt. Ihre Bemühungen werden nicht nur durch (homo-)erotische Ablenkungen torpediert, sondern auch durch den Wettstreit zweier Lehrer, die mit grundverschiedenen Methoden ihren Stoff vermitteln wollen. Die überambitionierte Theater-Adaption kann ihre Bühnen-Herkunft nicht verleugnen. Zwar bemüht sich die Verfilmung vordergründig um Tiefe, bietet aber letztlich doch nur Gemeinplätze und Binsenweisheiten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE HISTORY BOYS
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2006
Regie
Nicholas Hytner
Buch
Alan Bennett
Kamera
Andrew Dunn
Musik
George Fenton
Schnitt
John Wilson
Darsteller
Richard Griffiths (Hector) · Frances de la Tour (Mrs. Lintott) · Samuel Anderson (Crowther) · James Corden (Simms) · Stephen Campbell Moore (Irwin)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Drehbuchautors Alan Bennett.

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Geschichte kann man, ob nun im global-historischen oder privat-erlebten Maßstab, entweder als kontrollierbare Abfolge von actio gleich reactio oder als unberechenbare Kettenreaktion zufälliger Ereignisse sehen. Wenn die Adaption eines erfolgreichen Musicals (die ihrerseits in ihrem Gewinnkalkül eher ersterem Verständnis folgt) ihre jungen Protagonisten über die Beschaffenheit historischer Ereignisse diskutieren lässt, während diese selbst ihre eigene Lebensgeschichte fortschreiben, dann können aus Schuljungen plötzlich kleine Philosophen und aus frustrierten Lehrern richtungsweisende Propheten werden. Eine für die Schüler (und die Kinogänger) an selbstreferenziellen Anknüpfungspunkten proppenvolle filmische Doppelstunde also, deren erste Lektion darin besteht, dass sich Geschichte

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren