Drama | Frankreich 2006 | 86 Minuten

Regie: Jean-Pascal Hattu

Eine junge Frau, die ihren Mann zweimal pro Woche im Gefängnis besucht, lernt einen Mann kennen, der vorgibt, seinen ebenfalls verurteilten Bruder zu besuchen. Es entwickelt sich eine Affäre, die bald schon von Zuneigung bestimmt wird. Umso erschreckender ist die Wahrheit: Der Liebhaber ist Wärter im Gefängnis, mit dem Ehemann befreundet und von diesem angestiftet, stellvertretend für ihn mit der Frau zu schlafen und ihm Bericht zu erstatten. Spannungsgeladene ménage à trois, die die Verhältnisse unterschiedlicher intimer Beziehungen und ihre Erfüllung auszuloten versucht, dabei aber an der Oberfläche verharrt. Die Darsteller des Erstlingsfilms überzeugen in ihren freizügigen Rollen, ohne ihnen Glanzlichter aufzusetzen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
7 ANS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Jean-Pascal Hattu
Buch
Jean-Pascal Hattu · Gilles Taurand · Guillaume Daporta
Kamera
Pascal Poucet
Musik
Franck Delabre
Schnitt
Anne Klotz
Darsteller
Valérie Donzelli (Maité) · Cyril Troley (Jean) · Bruno Todeschini (Vincent) · Pablo de la Torre (Julien) · Nadia Kaci (Djamila)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren