Evan Allmächtig

Komödie | USA 2007 | 95 Minuten

Regie: Tom Shadyac

Ein neu gewählter Kongressabgeordneter will die Welt verändern, schafft es aber nicht einmal, mit seiner Familie einen Wochenendausflug zu planen. Als er um Gottes Hilfe bittet, erscheint dieser leibhaftig und befiehlt ihm, eine Arche zu bauen. Seine Versuche, sich dieser seltsamen Aufgabe zu entziehen, scheitern, sodass er sich schließlich seinem Schicksal fügt. Fortsetzung eines Erfolgsfilms ("Bruce Allmächtig", 2003), die nicht nur konzeptionell scheitert, sondern auch an ihrem überforderten Hauptdarsteller krankt und selbst bei den kostspieligen Spezialeffekten enttäuscht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
EVAN ALMIGHTY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Tom Shadyac
Buch
Steve Oedekerk
Kamera
Ian Baker
Musik
John Debney
Schnitt
Scott Hill
Darsteller
Steve Carell (Evan Baxter) · Morgan Freeman (Gott) · Lauren Graham (Joan Baxter) · Johnny Simmons (Dylan Baxter) · Graham Phillips (Jordan Baxter)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (14:30 Min.).

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
„Evan Allmächtig“ ist ein Fortsetzungsfilm. Der Vorgänger „Bruce Allmächtig“ (fd 35 978) mit Jim Carrey in der Hauptrolle spielte 2003 insgesamt 485 Mio. Dollar ein. Der ganz auf die grimassierenden Talente Carreys zugeschnittene Film erreichte durch diese Konzentration und einige mehr oder weniger gelungene Gags zumindest Mittelmaß. Ob dem Nachfolger ein ähnlicher Erfolg beschieden sein würde, schien bereits nach Carreys Absage fraglich. Hinter dem titelgebenden Evan verbirgt sich jetzt der Komiker Steve Carell, der in den USA mit der amerikanischen Variante der Fernsehserie „Stromberg“ populär wurde. Er spielte die Rolle des Evan Baxter und hatte somit als Widersacher von Bruce Nolan auch schon im ersten Teil eine kleine Nebenrolle. Die Grundcharakteristika der Hauptfiguren si

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren