Hairspray (2007)

Komödie | USA 2007 | 107 Minuten

Regie: Adam Shankman

Die Geschichte einer molligen Außenseiterin und ihrer Liebe zum Tanz sowie einer dem Tanz huldigenden TV-Show. Wider Erwarten und gegen den Widerstand der lokalen Schönheit wird sie berühmt und hebelt dabei auch die im Baltimore der frühen 1960er-Jahre geltenden Rassenschranken aus. Unbeschwerte Musical-Version der gleichnamigen, zum Kultfilm avancierten Teenie-Komödie von John Waters (1987), wobei der Schwerpunkt, dem Genre entsprechend, nun auf dem Gesang liegt. Nicht so bissig und politisch unkorrekt wie die Filmvorlage, dafür beseelt von mitreißenden Songs und einem hingebungsvoll agierenden Ensemble. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Adam Shankman
Buch
Leslie Dixon
Kamera
Bojan Bazelli
Musik
Marc Shaiman
Schnitt
Michael Tronick
Darsteller
Nikki Blonsky (Traci Turnblad) · John Travolta (Edna Turnblad) · Michelle Pfeiffer (Velma Von Tussle) · Christopher Walken (Wilbur Turnblad) · Amanda Bynes (Penny Pingleton)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Musical

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und der Darstellerin Nikki Blonsky sowie einen Audiokommentar der Produzenten Craig Zadan und Neil Meron.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Es war 1987, sechs Jahre nach „Polyester“ (fd 23 376), als Jahn Waters beschloss, den verschrobenen, schwulen, postmodernen, anarchischen Ansatz des „Camp“ mit dem Mainstream-Kino zu fusionieren. Heraus kam „Hairspray“ (fd 27 041), ein kleiner Musikfilm über die befreiende, über Rassenschranken und andere soziale Vorurteile hinweg verbindende Kraft des Tanzes. Der Film spielte in Baltimore der frühen Sixties. Die Kruste aus Mief, Spießigkeit und Behütetheit der 1950er-Jahre fing gerade an zu bröckeln. Amerika frönte der Hochfrisur, dem Petticoat und der Corny-Collins-Show – einer Show, in der zu den heißesten Hits der Stadt cool, aber unter Einhaltung der Rassentrennung getanzt wurde. Tracy Turnblad, ist zwar nicht schwarz, dafür aber als korpulentes, der Unterschicht zugehöriges Dummchen de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren