Agatha Christie - Mein Leben in Bildern

Biopic | Großbritannien 2004 | 90 Minuten

Regie: Richard Curson Smith

Die Lebensgeschichte der englischen Schriftstellerin Agatha Christie als lose Szenenfolge, in deren Verlauf auch Romangestalten der Autorin das Wort ergreifen. Ein Schwerpunkt des Dokudramas liegt auf dem zehntägigen Verschwinden der Schriftstellerin, das bis heute noch Rätsel aufgibt, und die anschließende Behandlung durch einen Psychiater, dem sie unter Hypnose ihre Jugend offenbart. Interessanter Annäherungsversuch an eine schillernde Künstlerpersönlichkeit, dessen Dialoge ausschließlich den Werken Christies (Romane, autobiografische Schriften) entnommen sind. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AGATHA CHRSITIE: A LIFE IN PICTURES
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2004
Regie
Richard Curson Smith
Buch
Richard Curson Smith
Kamera
Jeff Baynes
Musik
Andrew Phillips
Schnitt
Amanda Baxter
Darsteller
Olivia Williams (Agatha Christie) · Anna Massey (ältere Agatha Christie) · Raymond Coulthard (Archie Christie) · Stephen Boxer (Psychiater) · Anthony O'Donnell (Kenward / Hercule Poirot)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Biopic | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren