Ghosts of Cité Soleil

Dokumentarfilm | Dänemark/USA 2006 | 86 Minuten

Regie: Asger Leth

Ein Journalisten-Team begibt sich mit Unterstützung einer französischen Streetworkerin mitten in die Slums von Port-au-Prince, um am Beispiel zweier dort als Bandenchefs wirkender Brüder die fatale Lage des von der Zivilisation weitgehend vergessenen Landes Haiti zu dokumentieren. Formal virtuos macht sich der Dokumentarfilm dabei die Stilmittel der Pop-Kultur zunutze, um den ebenso engagierten wie verzweifelten Versuch zu starten, die Aufmerksamkeit auf eine Gewaltspirale zu lenken, die international keiner mehr aufhalten kann und will, während die Menschen, die darin leben, gnaden- und rücksichtslos ausgelöscht werden. (O.m.d.Voiceover) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GHOSTS OF CITÉ SOLEIL
Produktionsland
Dänemark/USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Asger Leth · Milos Loncarevic
Buch
Asger Leth
Kamera
Frederik Jacobi · Asger Leth · Milos Loncarevic
Musik
Jerry "Wonder" Duplessis · Wyclef Jean
Schnitt
Adam Nielsen
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Laser Paradise/MFA (1:1,85/16:9/Deutsch DD 5.1)
DVD kaufen
Diskussion
Der Wert eines Menschenlebens ist nicht bezifferbar. Betrachtet man die Zustände in den meisten afrikanischen Staaten, China und weiten Teilen der Karibik erscheint diese grundsätzliche Annahme westlicher Menschenrechtsschützer als nicht mehr als ein frommer Wunsch. Überall dort, wo der Mensch nur noch Spielball von Despoten ist, macht es keinen Unterschied, ob er lebt oder stirbt. In kaum einem anderen Land ist die Lebensperspektive trostloser als in Haiti. Dessen Hauptstadt Port-au-Prince ist von der UN als der lebensgefährlichste Ort der Erde deklariert worden – so zumindest macht es die Präambel von „Ghosts of Cité Soleil“ glauben. Port-au-Prince ist eine Millionenstadt, die von der Zivilisation abgeschrieben wurde; hier herrscht keine Gerechtigkeit, sondern nur das Gesetz der Gewalt. Die Distrikte der weitläuf

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren