Grenzenlose Liebe

- | Deutschland 2004 | 60 Minuten

Regie: Roland May

Die Geschichte eines ost-/westdeutschen Paares, das nach dem Mauerbau am 13. August 1961 getrennt wurde, nach dem Besuch des Mannes aus West-Berlin einen gemeinsamen Republikflucht-Versuch unternahm und nach der Haft in Ost-Berlin zwangseingesiedelt wurde. Erst 1972 wurde nach acht Jahren vergeblicher Ausreiseanträge die Übersiedlung in den Westen genehmigt. Anrührende Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Kalten Krieges, die mit teilweise unveröffentlichtem Archivmaterial von der Überwindung von Grenzen erzählt und große Politik im Privaten spiegelt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Roland May
Länge
60 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren