Die Geister der Titanic

Dokumentarfilm | USA 2003 | 86 (gek. 60) Minuten

Regie: James Cameron

Nach seinem Erfolgsfilm "Titanic" begibt sich Regisseur James Cameron noch einmal auf die Spur des legendären Luxusliners und sucht das Wrack des 1912 im Nordatlantik gesunkenen Schiffs mit Hilfe zweier Spezial-U-Boote auf. Das Ergebnis sind spektakuläre Unterwasseraufnahmen, auch vom Innern des Ozeanriesen, die in der Postproduktion mit Passagieren und Crew-Mitgliedern "belebt" wurden. Eine faszinierende Mischung aus Forschung und Fiktion, die einen Mythos zum Leben zu erwecken versucht. Der Film lief in einer gekürzten Fassung in ausgewählten IMAX-Kinos; dieser "Director's Cut" ist rund 20 Minuten länger. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GHOSTS OF THE ABYSS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
James Cameron
Kamera
Vince Pace · D.J. Roller
Musik
Joel McNeely · Lisa Torban
Schnitt
David C. Cook · Ed W. Marsh · Sven Pape · John Refoua
Darsteller
Don Lynch (Thomas Andrews) · Ken Marschall (J. Bruce Ismay) · Federico Zambrano (John Jacob Astor) · Dale Ridge (Elizabeth Lines) · Judy Prestininzi (Molly Brown)
Länge
86 (gek. 60) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren