Los Debutantes - Die Anfänger

- | Chile 2003 | 115 Minuten

Regie: Andrés Waissbluth

Zwei Brüder aus dem Süden Chiles zieht es in die Hauptstadt Santiago. Zu seinem 17. Geburtstag schenkt der Ältere seinem Bruder eine Stunde mit einer Striptease-Tänzerin, in die sich dieser verliebt. Derweil macht der Ältere die Bekanntschaft eines Gangsterbosses, dessen "Eigentum" die Tänzerin ist, und für den die beiden Brüder fortan Handlangerdienste verrichten. Die verführerische Frau nutzt die Gelegenheit, um mit beiden anzubandeln. Erotisch aufgeladener Gangsterfilm, der die Handlung jeweils aus der Perspektive einer der drei Hauptdarsteller erzählt. Da sich aber nur die Kameraposition, nicht die Erzählhaltung ändert, stellt sich bald Langeweile ein. Wenig überzeugender Film als Ballade von Verlierern, die in einer neokapitalistischen Welt dem Untergang geweiht sind.

Filmdaten

Originaltitel
LOS DEBUTANTES
Produktionsland
Chile
Produktionsjahr
2003
Regie
Andrés Waissbluth
Buch
Julio Rojas · Andrés Waissbluth
Kamera
Arnaldo Rodríguez
Musik
Christian Heyne
Schnitt
Galut Alarcón
Darsteller
Antonella Ríos (Gracia) · Néstor Cantillana (Silvio) · Juan Pablo Miranda (Victor) · Alejandro Trejo (Don Pascal) · Eduardo Barril (Don Marco)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren