Der eisige Tod

Horror | USA/Großbritannien 2007 | 91 Minuten

Regie: Gregory Jacobs

Eine Studentin, die das Weihnachtsfest bei ihrer Familie verbringen will, gerät durch eine dubiose Mitfahrgelegenheit in Teufels Küche, als der Fahrer in einen Unfall verwickelt wird und der Wagen in einer Schneewehe stecken bleibt. Beide Insassen sind in der winterlichen Landschaft fernab jeder Hilfe albtraumartigen Ereignissen ausgeliefert. Belangloser Horrorfilm, der lieb- und leblos das bekannte Repertoire abgreift und es nach vielversprechenden Anfängen nicht versteht, Interesse am Schicksal seiner Personen zu schüren. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
WINDCHILL
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2007
Regie
Gregory Jacobs
Buch
Joseph Gangemi · Steven Katz
Kamera
Dan Laustsen
Musik
Clint Mansell
Schnitt
Lee Percy
Darsteller
Emily Blunt (junge Frau) · Ashton Holmes (Fahrer) · Martin Donovan (Highway-Polizist) · Ned Bellamy (Schneepflug-Fahrer) · Ian Wallace (Priester)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Verleih DVD
Sony (1:2,39/16:9/Deutsch DD 5.1/Engl.)
DVD kaufen
Diskussion
Um das Weihnachtsfest im Kreis ihrer Familie zu verbringen, nutzt eine junge Studentin eine Mitfahrgelegenheit, die sie durch die schmutzig-verschneiten Highway-Landschaften Amerikas führt. Doch der junge Mann, der sie mitnimmt, und sein klappriges Auto werden ihr bald suspekt: Sein vordergründiges Kompliment, dass ihr ihre Brille gut stehe, entlarvt ein unheimliches Interesse, da sie ihre Brille nur in ihren vier Wänden trägt. Als sie an einem Pit-Stop Halt macht, fühlt sich die Studentin in der Toilette plötzlich eingesperrt; nachdem sie laut schreiend gege

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren