Kommissar Beck - Tödliche Kunst

Krimi | Schweden/Deutschland/Norwegen 2007 | 90 Minuten

Regie: Kjell Sundvall

Der deutsche Kommissar und Kunstsammler Sperling reist wegen einer Auktion nach Stockholm, wird dort aber von einer Händlerin überboten, die kurz darauf ermordet und wie in einem berühmten Gemälde Chagalls drapiert wird. Der Stockholmer Kommissar Beck und sein deutscher Kollege ermitteln mit- und nebeneinander im Kunstmilieu. (Fernseh-)Krimi, der seinen Reiz aus der Zusammenarbeit zweier populärer Fernseh-Ermittler beziehen will. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BECK - DEN JAPANSKA SHUNGAMÅLNINGEN
Produktionsland
Schweden/Deutschland/Norwegen
Produktionsjahr
2007
Regie
Kjell Sundvall
Buch
Cecilia Börjlind · Rolf Börjlind
Kamera
Rolf Lindström
Musik
Anders Bagge · Jennie Löfgren · Anders Herrlin · Per Åström
Schnitt
Tomas Täng
Darsteller
Peter Haber (Martin Beck) · Mikael Persbrandt (Gunvald Larsson) · Marie Göranzon (Margareta Oberg) · Stina Rautelin (Lena Klingström) · Ing-Marie Carlsson (Bodil Lettermark)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Polizeifilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren