Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel

Abenteuer | Deutschland 2007 | 94 Minuten

Regie: Florian Baxmeyer

Drei junge Detektive verschlägt es nach Südafrika, wo auf einer Insel ein Themenpark realisiert werden soll, obwohl der Ort den Eingeborenen als heilig gilt. Als seltsame Dinge die Arbeiter erschrecken und den Baubeginn verzögern, beauftragt die Tochter eines zu Unrecht beschuldigten Stammesfürsten die Jugendlichen, die sich die "Drei ???" nennen, mit der Ermittlung. Kriminal- und Abenteuerfilm nach der populären Hörspielreihe, der vor allem mit Kalauern und leidlich handfesten Actionszenen aufwartet. Eine konventionelle Mystery-Story ohne ausgearbeitete Charaktere, lieb- und seelenlos inszeniert. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Florian Baxmeyer
Buch
David Howard · Thomas Oliver Walendy · Philip Lazepnik · Ronald Kruschak
Kamera
Peter J. Krause
Musik
Annette Focks
Schnitt
Ueli Christen
Darsteller
Chancellor Miller (Justus Jonas) · Nick Price (Peter Shaw) · Cameron Monaghan (Bob Andrews) · Naima Sebe (Chris) · Nigel Wihtmey (Al Shaw)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Abenteuer | Kinderfilm

Heimkino

Die umfangreichen Extras enthalten u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Creative Producer Ronald Kuschak sowie ein Feature mit fünf im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.).

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Wenn es eine derart kultisch verehrte Buch- und vor allem Hörspielreihe wie „Die drei ???“ nach langen 43 Jahren tatsächlich doch ins Kino schafft, sollte man meinen, dass ein gehöriges Stück Liebe zur Vorlage im Spiel gewesen sein muss. Doch weit gefehlt: „Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ unter der Regie des Studenten-„Oscar“-Gewinners Florian Baxmeyer („Die rote Jacke“) sieht aus wie ein mit Versatzstücken von Handlung aufgemotzter Werbe-Trailer des Tourismus-Ministeriums von Südafrika. Zudem werden eingefleischte Fans der „???“-Reihe bemängeln, dass die drei Protagonisten Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews nicht nur viel zu jung, sondern auch widerstandslos nach Schema „F“ für Identifikationsfiguren besetzt sind. Fast glaubt man, dem Fi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren