Liebe um jeden Preis - Hors de prix

Komödie | Frankreich 2006 | 101 Minuten

Regie: Pierre Salvadori

Um nicht seine an Luxus gewöhnte Geliebte zu verlieren, betätigt sich ein mittelloser Barkeeper als Hochstapler und Gigolo, wobei er allmählich selbst in der Welt der Reichen und Schönen aufsteigt. Die romantisch-melancholische Komödie ist elegant und mit Feingefühl inszeniert, krankt aber am fantasiearmen Drehbuch, das die Handlung allzu vorhersehbar entwickelt und vor allem die Charaktere nur oberflächlich zeichnet. Lediglich dank der Leistung des Hauptdarstellers erreicht der Film phasenweise anrührende Tiefe. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
HORS DE PRIX
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Pierre Salvadori
Buch
Benoît Graffin · Pierre Salvadori
Kamera
Gilles Henry
Musik
Camille Bazbaz
Schnitt
Isabelle Devinck
Darsteller
Gad Elmaleh (Jean) · Audrey Tautou (Irène) · Marie-Christine Adam (Madeleine) · Vernon Dobtcheff (Jacques) · Jacques Spiesser (Gilles)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Sunfilm (1:,235/16:9/Deutsch DD 5.1/Franz.)
DVD kaufen

Diskussion
Hohe Absätze, hochpreisiger Schmuck: In „Hors de prix“ („Unerschwinglich“) schlüpft die mit „Die fabelhafte Welt der Amélie“ (fd 34 999) berühmt gewordene Audrey Tautou in eine völlig neue Haut: Irène hangelt sich von einem reichen Mann zum nächsten. In vollen Zügen genießt sie das sonnige und luxuriöse Leben, das ihr die endlose Reihe der Gönner an der Côte d’Azur ermöglichen. Bis sie eines einsamen Abends eine Situation fatal missversteht und im Bett des so schüchternen wie mittellosen Barmanns Jean landet. Jean, dieser aufmerksamste aller

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren