Alvin und die Chipmunks - Der Kinofilm

Animation | USA 2007 | 91 Minuten

Regie: Tim Hill

Ein gestresster Songwriter fühlt sich in seinem Alltag überfordert, seitdem er das Management einer schrägen "Boy Group" übernommen hat, die aus drei zugelaufenen Streifenhörnchen besteht. Eine Mischung aus Real- und Animationsfilm, die tricktechnisch durchaus ansehnlich ist, inhaltlich aber lediglich höchst einfältige Unterhaltung in Anlehnung an eine längst eingemottete Fernsehserie bietet. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
ALVIN AND THE CHIPMUNKS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Tim Hill
Buch
Jon Vitti · Will McRobb · Chris Viscardi
Kamera
Peter Lyons Collister
Musik
Christopher Lennertz
Schnitt
Peter E. Berger
Darsteller
Jason Lee (David Seville) · Sheng Forbes (Edmund) · Don Tiffany (Don) · David Cross (Ian Hawk) · Cameron Richardson (Claire)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Animation | Kinderfilm | Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Fox (1:1,85/16:9/Deutsch DD 5.1/Engl./Span./Ital.)
DVD kaufen

Diskussion
„Haben Sie auch Kinder?“, wird Dave Seville von der Dame am Supermarktregal gefragt. „Allerdings“, entgegnet der Gestresste, „nur könnte ich sie manchmal in einen Käfig sperren und in den Wald verfrachten!“ Ihr Blick gefriert, weil sie ja nicht ahnt, dass Dave von drei Streifenhörnchen spricht, die den Songwriter sozusagen adoptiert haben. Der eingeweihte Zuschauer kann Dave verstehen: Drei sprechende, singende und regelmäßig Spuren der Verwüstung hinterlassende Nager im Haus sind für den „Alleinerziehenden“ eine glatte Überforderung. Das pelzig-niedliche Trio Alvin, Simon und Theodore ist eher unfreiwillig vom Nüssesammeln in freier Wildbahn ins Musikbusiness von Los Angeles katapultiert worden. Mit Talent, Naivität und Daves Unterstützung haben sie s

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren