Henning Mankell: Wallanders letzter Fall

- | Schweden/Deutschland 2007 | 90 Minuten

Regie: Daniel Lind-Lagerlöf

Abschluss der "Wallander"-(Fernseh-)Krimiserie nach Henning Mankell: Zunächst gerät der Kommissar in seinem ersten Fall in einen Raubüberfall, bei dem eine befreundete junge Mutter ihr Leben verliert und er mit deren Baby zurückbleibt. 30 Jahre später, die mittlerweile erwachsene Tochter ist soeben an einer Überdosis gestorben, ermittelt er gegen einen Drogenring und erkennt, dass der Kopf der Bande der Mörder von damals ist, der nun Mutter und Tochter auf dem Gewissen hat. Bilanz und erfolgreicher Abschluss eines von Beginn an traumatisierten Polizistenlebens, die zentrale Stationen im Leben des Kommissars Revue passieren lässt, um ihn mit sich versöhnt in den Ruhestand zu entlassen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PYRAMIDEN | WALLANDER - PYRAMIDEN
Produktionsland
Schweden/Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Daniel Lind-Lagerlöf
Buch
Michael Hjorth
Kamera
Mats Axby
Musik
Henrik Lörstad
Schnitt
Anders Nylander
Darsteller
Rolf Lassgård (Kurt Wallander) · Marie Richardson (Maja Tysell) · Lars Melin (Martinsson) · Kerstin Andersson (Lisa Holgersson) · Lia Boysen (Emma)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren