Krieg und Frieden (2007)

- | Italien/Frankreich/Deutschland/Russland/Polen 2007 | 400 (4 x 100) Minuten

Regie: Robert Dornhelm

Verfilmung des Romans von Leo Tolstoi: Die Handlung setzt 1805 im großbürgerlichen Haus einer Moskauer Familie ein, die sich des nunmehr erwachsenen außerehelichen Sohns des Zaren angenommen hat. Dort treffen sich Fürst Andrej, der uneheliche Pierre und die schöne Natascha, um in einem leidvollen Dreiecksverhältnis zu leben, das von französisch-russischen Kriegen, den wechselnden Fronten und Koalitionen überschattet wird und den Beteiligten kein Glück beschert. Monumentaler (Fernseh-)Film in opulenter Ausstattung und guter Besetzung, der sich nicht auf das Erleben und die Gefühle einer Person konzentriert, sondern allen Beteiligten ihren (Erzähl-)Raum einräumt. Eine zeitlose Geschichte um Liebe, Hass, Trauer und Verlust. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GUERRA E PACE | GUERRE ET PAIX | WOJNA I POKOJ
Produktionsland
Italien/Frankreich/Deutschland/Russland/Polen
Produktionsjahr
2007
Regie
Robert Dornhelm
Buch
Lorenzo Favella · Enrico Medioli · Gavin Scott
Kamera
Fabrizio Lucci
Musik
Jan A.P. Kaczmarek
Schnitt
Alessandro Lucidi
Darsteller
Alexander Beyer (Pierre) · Clémence Poésy (Natascha) · Alessio Boni (Andrej) · Malcolm McDowell (Fürst Bolkonski) · Hannelore Elsner (Gräfin Rostowa)
Länge
400 (4 x 100) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches Booklet (24 Seiten).

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren