Potosi, eine Zeitreise

- | Frankreich/Israel 2006 | 224 (124 & 100) Minuten

Regie: Ron Havilio

Nach 30 Jahren machen sich zwei miteinander verheiratete Filmemacher auf die Spuren des eigenen Lebens und besuchen das Ziel ihrer damaligen Hochzeitsreise, die zentralbolivianische Stadt Potosi, einst Zentrum des Silbererzabbaus und eine der wichtigsten Geldquellen der einstigen Kolonialmacht Spanien. Sie werden von ihren drei Töchtern begleitet und dokumentieren im Kontrast mit alten Schwarz-Weiß-Aufnahmen die Veränderungen und den Wandel, dem die Stadt in den Anden unterlag. Der überaus lebendige Dokumentarfilm will mehr sein als bloßer Reisebericht, beleuchtet auch das Familienleben der Reisenden sowie die Entwicklung des Ehepaars. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
POTOSI, LE TEMPS DU VOYAGE
Produktionsland
Frankreich/Israel
Produktionsjahr
2006
Regie
Ron Havilio
Buch
Ron Havilio
Kamera
Ron Havilio
Schnitt
Ron Havilio · Mela Márquez
Länge
224 (124 & 100) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren