Der Italiener (2005)

Drama | Russland 2005 | 99 Minuten

Regie: Andrej Krawchuk

Als ein sechsjähriger Waisenjunge von einem italienischen Ehepaar adoptiert werden soll, flüchtet er aus dem tristen Heim und begibt sich auf eine mühevolle Odyssee, um seine leibliche Mutter zu suchen. Beklemmend düster beschreibt der virtuos inszenierte Film eine herzlose, korrupte russische Gegenwartswelt. Nur im Blick und der Haltung des Kindes bündelt sich die unzerstörbare Hoffnung auf eine Rückbesinnung auf Menschlichkeit und Solidarität. Kein „Kinderfilm“ im üblichen Wortsinn, sondern vielmehr ein Film mit Kindern und über Kinder als wertvolles Versprechen für eine bessere Zukunft. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
ITALIANETZ
Produktionsland
Russland
Produktionsjahr
2005
Regie
Andrej Krawchuk
Buch
Andrej Krawchuk
Kamera
Alexander Burow
Musik
Alexander Knaifel
Schnitt
Tamara Lipartija
Darsteller
Kolya Spiridonow (Vanya Solntsew) · Mariya Kuznetsowa (Madame) · Nikolai Reutow (Grisha) · Yuri Itskow (Schuldirektor) · Andrej Yelizarow (Timokha)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 10.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
absolut (1.66:1, DD2.0 russ.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren