Meine Frau, die Spartaner und ich

Komödie | USA 2007 | 83 Minuten

Regie: Jason Friedberg

Sich an der Handlung des filmischen Historiengemetzels "300" von Zack Snyder (2007) entlang hangelnde "Persiflage", mit der das Verulkungsteam der "Scary-", "Date-" und "Fantastic"-Filme eine weitere Kostprobe des inszenatorischen Nullpunkts gibt. Der an Geschmack- und Witzlosigkeit kaum noch zu unterbietende Film spult monoton die immer gleichen Mechanismen ab und bedient schlichtesten Massengeschmack. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
MEET THE SPARTANS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Jason Friedberg · Aaron Seltzer
Buch
Jason Friedberg · Aaron Seltzer
Kamera
Shawn Maurer
Musik
Christopher Lennertz
Schnitt
Peck Prior
Darsteller
Sean Maguire (Leonidas) · Carmen Electra (Königin Margo) · Ken Davitian (Xerxes) · Kevin Sorbo (Hauptmann) · Diedrich Bader (Traitoro)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Komödie | Historienfilm

Heimkino

Die Extras von DVD und BD umfassen u.a. einen Audiokommentar mit einem Großteil von Cast & Crew. Beide Medien enthalten die um gut drei Minuten gegenüber der Kinoversion verlängerte Fassung.

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Meine Frau, die Spartaner und ich“ spielte bei einem Budget von 18 Mio. Dollar in den ersten vier Wochen nach dem Kinostart in den USA das Doppelte seiner Produktionskosten ein, darf also durchaus als kommerzieller Erfolg gewertet werden. Deshalb wird der Film gewiss nicht der letzte in der Reihe von Branchenverulkungsfilmen à la „Scary Movie“ (Teil 4: fd 37 592), „Date Movie“ (fd 37 640) und „Fantastic Movie“ (fd 38 082) gewesen sein. So lange wie sich die Masche verkaufen lässt, besteht offenbar kein Grund, Filme mit einem anderen Sinn und Zweck zu machen, als die Grenzen der Sinnlosigkeit nach unten auszuloten. So erklärt sich auch das stetige Nachlassen der Notwendigkeit, ein stringentes und sinnhaftes Drehbuch zu verf

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren