Abgedreht (2008)

Komödie | USA 2008 | 101 Minuten

Regie: Michel Gondry

Eine Videothek gerät in Bedrängnis, als an dem Haus, das sie beherbergt, teure Sanierungsmaßnahmen fällig werden. Während der Besitzer auf Reisen geht, muss sein Mitarbeiter eine weitere Krise bewältigen: Sein Kumpel löscht unabsichtlich sämtliche Videos. Um die Kundschaft trotzdem zufrieden zu stellen, drehen sie eigene Versionen diverser Hollywood-Filme. Eine wunderbare Liebeserklärung ans Kino sowie auch an den Jazz, die durch Michel Gondrys Ideenreichtum und spielfreudige Darsteller dramaturgische Holprigkeiten schnell vergessen lässt, sich komödiantisch gegen Konformismus wendet sowie Kreativität und Solidarität feiert. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BE KIND REWIND
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
Michel Gondry
Buch
Michel Gondry
Kamera
Ellen Kuras
Musik
Jean-Michel Bernard
Schnitt
Jeff Buchanan
Darsteller
Jack Black (Jerry) · Mos Def (Mike) · Danny Glover (Mr. Fletcher) · Mia Farrow (Mrs. Falewicz) · Melonie Diaz (Alma)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein überdurchschnittlich gelungenes "Making of" (32 Min.).

Verleih DVD
Senator (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Das Schicksal eines kleinen Ladens in einem heruntergekommenen Altbau im Städtchen Passaic, New Jersey, steht im Mittelpunkt von Michel Gondrys neuem Film. Das Haus gehört dem alten Mr. Fletcher, und er ist gleichzeitig der Besitzer der Videothek „Be Kind Rewind“ im Erdgeschoss. An dieser ist die Digitalisierung der Unterhaltungsindustrie spurlos vorbeigegangen; statt DVDs werden immer noch die alten Kassetten angeboten. Was in Anbetracht einer Klientel wie Mrs. Falewicz, Fletchers geschätzter, ebenfalls nicht mehr jungen Stammkundin, durchaus Sinn machen mag; allerdings laufen die Geschäfte trotzdem schlecht. Als der Videothekar vom örtlichen Bauamt die Auflage bekommt, sein baufälliges Haus entweder zu sanieren oder einer Umsiedlung zuzustimmen, damit an Stelle des alten Gemäuers ein moderner Wohnblock entstehen kann, sieht es deshalb übel aus: Das Geld für die notwendigen Reparaturen fehlt; die Abrissbirne dr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren