Das verschwundene Zimmer

- | USA 2006 | 270 Minuten

Regie: Craig R. Baxley

Ein Polizeidetektiv bekommt von einem Sterbenden einen Schlüssel zugespielt, mit dem sich die Tür zu jedem Zimmer öffnen lässt. Hinter jeder Tür wartet stets dasselbe Motelzimmer, das 1961 verschwand und sich seitdem in einer parallelen Zeit und Raumebene befindet. Jeder, der Zutritt hat, kann sich von dort aus einen Ort vorstellen, wohin er in Gedankenschnelle transportiert wird. Da auch andere Gegenstände im Raum magische Fähigkeiten haben, wollen "Objekt-Jäger" sie in ihren Besitz bekommen. Der Detektiv wird zum Gejagten und muss Allianzen mit wohl gesonnenen Sammlern schließen, als seine achtjährige Tochter entführt wird und in Zeit und Raum verschwindet. Ebenso verwirrender wie unterhaltsamer (Fernseh-)Mystery-Thriller mit guten Darstellern, einem gerüttelt Maß an Spannung und mitunter schrägem Humor. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LOST ROOM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Craig R. Baxley · Michael W. Watkins
Buch
Laura Harkcom · Christopher Leone · Paul Workman
Kamera
David Connell
Musik
Robert J. Kral
Schnitt
Sonny Baskin · David Crabtree
Darsteller
Peter Krause (Joe Miller) · Julianna Margulies (Jennifer Bloom) · Kevin Pollak (Karl Kreuzfeld) · Roger Bart (Howard "The Weasel" Montague) · Elle Fanning (Anna Miller)
Länge
270 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren