Gangsterfilm | Deutschland 2007 | 92 Minuten

Regie: Özgür Yildirim

Ein von der Drogenszene faszinierter Draufgänger und sein Kumpel suchen die schnelle Karriere und legen sich mit einer Hamburger Kiezgröße an. Beeindruckt von der Chuzpe der Neulinge, nutzt dieser ihren Aufstiegswillen und hetzt sie gegeneinander, als einer von beiden eigene Zwischengeschäfte macht. Originell besetzte, gut gespielte Milieuskizze. Die oft ausgesprochen harten Versatzstücke aus dem Genre-Fundus der Gangstertragödie sind freilich allzu offensichtlich kompiliert; auch wirkt die einfache Moral zu ernüchternd, um dem Film eine nachhaltigere Wirkung zu verleihen.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Özgür Yildirim
Buch
Özgür Yildirim
Kamera
Matthias Bolliger
Musik
Darko Krezic
Schnitt
Sebastian Thümler
Darsteller
Denis Moschitto (Chiko) · Volkan Özcan (Tibet) · Moritz Bleibtreu (Brownie) · Fahri Ögün Yardim (Curly) · Reyhan "Lady Bitch Ray" Sahin (Meryem)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Gangsterfilm | Drama

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, im Film nicht verwendete Szenen (3 Min.) sowie den Kurzfilm "Alim Market".

Verleih DVD
Universum/Falcom (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Falcom (16:9, 1.85:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Einmal der Chef sein! Für Chiko ist das nicht bloß ein schöner Traum, sondern Tagesziel. Er ist in den besten jungen Jahren, hat keinen Respekt vor dem Machtgefüge auf dem Kiez und will nach oben. So ist es nur logische Konsequenz, dass er zusammen mit seinem besten Kumpel Tibet gleich beim erstbesten Kleindealer neue Realitäten schafft. Kein Wunder auch, dass der verprügelte Handlanger sogleich Brownie auf den Plan ruft, der hinter seiner „bürgerlichen Fassade“ als Musikproduzent und treu sorgender Familienvater der Kopf eines der führenden Drogen-Imperien Hamburgs ist. Brownie ist verärgert, aber irgendwie auch von Chikos Kaltschnäuzigkeit beeindruckt. Wo Konkurrenten normalerweise tot in der Gosse landen würden, bekommen die beiden Möchtegern-Gangster eine Chan

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren