Ein Schatz zum Verlieben

Komödie | USA 2008 | 112 Minuten

Regie: Andy Tennant

Ein Schatzsucher will seine des Abenteurerlebens müde Ex-Frau und ein altes spanisches Schatzschiff (zurück-)erobern und muss dafür allerlei Verwicklungen und Gefahren meistern. Biedere Mischung aus Screwball-Komödie und Abenteuerfilm, die Genre-Standards variiert, aber trotz schauträchtiger Darsteller und Settings keinen originellen Zugang zum Sujet findet. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
FOOL'S GOLD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2008
Regie
Andy Tennant
Buch
John Claflin · Daniel Zelman · Andy Tennant
Kamera
Don Burgess
Musik
George Fenton
Schnitt
Troy Takaki · Tracey Wadmore-Smith
Darsteller
Matthew McConaughey (Benjamin Finnegan) · Kate Hudson (Tess Finnegan) · Donald Sutherland (Nigel Honeycutt) · Alexis Dziena (Gemma Honeycutt) · Ewen Bremner (Alfonz)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Abenteuer

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„And they lived happily ever after.“ Oder nicht? Dass Liebesbeziehungen nicht unbedingt Märchen sind, in denen Paare sich finden und dann auf immer und ewig in trauter Eintracht zusammenbleiben, ist die Grundvoraussetzung der „comedy of remarriage“ – jenes Subgenres der Screwball-Komödie, das in den 1930er- und 1940er-Jahren bezaubernde Blüten wie Preston Sturges „Palm Beach Story – Atemlos nach Florida“ (fd 27 742), Leo McCareys „Die schreckliche Wahrheit“ (fd 29 461) und George Cukors „Die Nacht vor der Hochzeit“ (fd 768) getrieben hat. Hier entfaltet sich die Mann-Frau-Beziehung als turbulente Quadratur des Kreises: Man kann nicht mit, aber doch auch nicht ohne einander. Nach diesem bewährten Muster führen auch in „Ein Sch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren