Der Unsichtbare (1963)

Science-Fiction | BR Deutschland 1963 | 94 Minuten

Regie: Raphael Nussbaum

Die Erfindung eines Wissenschaftlers, Lebewesen mit Hilfe einer "radioaktiven Droge" unsichtbar zu machen, wird zur Tarnung für einen skrupellosen Mörder. Ein nie spannender Gruselfilm, der sich verzweifelt um entsprechende Atmosphäre bemüht, aber viel zu wirr erdacht ist und sich obendrein viel zu ernst nimmt. Statt des Scherzes mit dem Makabren vertreibt man den Humor durch Scheinrealität. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1963
Regie
Raphael Nussbaum
Buch
Wladimir Semitjow
Kamera
Michael Marszalek
Musik
Jean Thomé · Bert Claus
Schnitt
Herta Chana
Darsteller
Hans von Borsody (Walter Vogel) · Christiane Nielsen (Rita Weber) · Ellen Schwiers (Helen Roy) · Hannes Schmidhauser (Dr. Max Vogel) · Ivan Desny (Prof. Lomm)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Science-Fiction | Horror

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren