Nacido y criado

- | Argentinien/Italien/Großbritannien 2006 | 100 Minuten

Regie: Pablo Trapero

Das Leben eines Innenarchitekten aus Buenos Aires wird zerstört, als seine Frau und seine Tochter bei einem Autounfall getötet werden. Er zieht sich in die Einsamkeit Patagoniens zurück, wo er auf einem kleinen Flugplatz Arbeit und wortkarge Gefährten findet, sich über seine Vergangenheit in Schweigen hüllt und keine Gefühle zulässt. Nur durch gelegentliche Anrufe bei seiner Mutter in der Hauptstadt hält er losen Kontakt mit seinem früheren Leben. Der dialogarme, bildgewaltige Film nutzt die eisige Majestät der patagonischen Einöde, um die erstarrte Seelenzustände seines traurigen Helden zu spiegeln. Der beeindruckende Film wurde in seiner Heimat mit Preisen überhäuft.

Filmdaten

Originaltitel
NACIDO Y CRIADO
Produktionsland
Argentinien/Italien/Großbritannien
Produktionsjahr
2006
Regie
Pablo Trapero
Buch
Mario Rulloni · Pablo Trapero
Kamera
Guillermo Nieto
Musik
Luis Chomicz · Palo Pandolfo
Schnitt
Ezequiel Borovinsky · Pablo Trapero
Darsteller
Guillermo Pfening (Santiago) · Federico Esquerro (Robert) · Martina Gusman (Milli) · Tomás Lipan (Cacique) · Victoria Vescio
Länge
100 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren