Alles über Lola

- | Spanien/Frankreich 2006 | 110 Minuten

Regie: Javier Rebollo

Ein Einzelgänger in der zweiten Hälfte des Lebens, der in Paris lebt und sich manchmal um seine Mutter kümmert, wird zum obsessiven Beobachter seiner neuen spanischen Nachbarin. Er spioniert ihr Leben aus und gibt vor, ihr Mann zu sein, als sie nach einer Fehlgeburt einen Zusammenbruch und einen Gedächtnisverlust erleidet. Eine Studie über Einsamkeit und die manisch-pathologischen Versuche, sie zu überwinden. Überzeugend gespielt, lässt die Geschichte dennoch weitgehend kalt, weil es dem Erstlingsfilm in erster Linie an Rhythmus, Stil und verschlepptem Tempo gelegen ist. Dabei lehnt er sich an die Tradition der "Nouvelle Vague" an und zwingt dem Betrachter durch extreme Kamerapositionen und -perspektiven mitunter die Rolle des Voyeurs auf.

Filmdaten

Originaltitel
LO QUE SE DE LOLA | CE QUE JE SAIS DE LOLA
Produktionsland
Spanien/Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Javier Rebollo
Buch
Lola Mayo · Javier Rebollo
Kamera
Santiago Racaj
Schnitt
Ángel Hernández Zoido
Darsteller
Michaël Abiteboul (Léon) · Lola Dueñas (Dolores aka Lola) · Lucienne Deschamps (Léons Mutter) · Carmen Machi (Carmen) · Jacky Nercessian
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren