- | Österreich/Großbritannien 2008 | 120 Minuten

Regie: Joshua Sinclair

Die Jugend des jüdischen Fotografen Philippe Halsman (1906-1979), der später für seine Porträts berühmt wurde und über Jahrzehnte hinweg höchst erfolgreich für das "LIFE"-Magazin arbeitete. Im antisemitisch aufgeheizten Klima seiner Heimat Österreich wurde der in Riga geborene junge Mann des Mordes an seinem Vater angeklagt, der 1928 bei einer Bergwanderung unter bis heute ungeklärten Umständen ums Leben kam. Manieristisch in Struktur und Bildsprache, hölzern im Spiel der Darsteller, vermag es der Film nicht, den spannenden Stoff angemessen umzusetzen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
JUMP!
Produktionsland
Österreich/Großbritannien
Produktionsjahr
2008
Regie
Joshua Sinclair
Buch
Joshua Sinclair · Ryan James
Kamera
Gianlorenzo Battaglia
Musik
Kevin Kaska
Schnitt
David Purviance · Horst Reiter
Darsteller
Ben Silverstone (Phillippe Halsman) · Patrick Swayze (Richard Pressburger) · Martine McCutcheon (Liuba Halsman) · Heinz Hoenig (Morduch Halsman) · Anja Kruse (Ita Halsman)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Eurovideo (16:9, 1.85:1, DD2.0 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
„Spring, Marilyn“, lässt Regisseur Joshua Sinclair zu Beginn seines Bio-Pics den Fotografen Philippe Halsman der Monroe zurufen, während er im Manhattan der 1950er-Jahre an seiner berühmten „Jump!“-Serie für das Magazin „Life“ arbeitet. Richard Nixon, Albert Einstein oder Winston Churchill, sie alle verhalfen dem jüdischen Emigranten Halsman nach seiner Flucht aus Österreich mit ihrer Mimik, die sich im Sprung von den Lasten ihrer Zeit und ihres Images loslöste, zu Weltruhm. Sinclair vermag dies nicht, vielmehr verliert sich seine ungehobelte Rekonstruktion einer tragischen Jugend, die er als Auslöser eines genialischen Einfalls psychologisiert, in inszenatorischer Bodenlosigkeit. Dabei ist es schade um die interessante Lebensgeschichte, die in ihrer zeitlichen Einbettung

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren