Drama | Israel/Deutschland/Frankreich/Japan 2006 | 102 Minuten

Regie: Dror Shaul

Israel im Sommer 1974: Ein Junge rettet seine psychisch labile Mutter vor der Zwangsintegration in einem Kibbuz, übernimmt selbst Verantwortung und hilft ihr, ihre Teilnahmslosigkeit zu überwinden. Die im Grunde vertraute Geschichte über Pubertät, Selbstvergewisserung und Abnabelung dekonstruiert reizvoll die soziale Utopie des Kibbuz und spiegelt die Konflikte in der israelischen Gesellschaft. Ebenso nuancenreich wie die atmosphärische Lichtsetzung sowie die Farb- und Bildkomposition ist dabei das Spiel der Hauptdarsteller. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ADMA MESHUGA'AT | SWEET MUD
Produktionsland
Israel/Deutschland/Frankreich/Japan
Produktionsjahr
2006
Regie
Dror Shaul
Buch
Dror Shaul
Kamera
Sebastian Edschmid
Musik
Tsoof Philosof · Adi Rennert
Schnitt
Isaac Sehayek
Darsteller
Tomer Steinhof (Dvir) · Ronit Yudkevitch (Miri) · Henri Garcin (Sephan) · Shai Avivi (Avraham) · Gal Zaid (Shimshon)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
absolut MEDIEN/Edition Generation
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren