Die Katze (2006)

- | Deutschland 2006 | 90 Minuten

Regie: Kaspar Heidelbach

Eine Witwe und ein pensionierter Polier heiraten. Der Mann zieht in ihr Haus bringt seine Katze mit, die fortan Stein des Anstoßes ist. Über die ständigen Reibereien kriselt es bald in der Beziehung, die Kommunikation gestaltet sich schwierig, körperliche Kontakte kommen zum Erliegen. Als der Mann erkrankt, verschwindet die Katze, später findet er sie vergiftet im Keller. Er verdächtigt seine Frau, gegenseitiges Misstrauen und Verachtung schaukeln sich hoch. Bedrückende Studie zweier einsamer Menschen, die unfähig sind, miteinander den Alltag zu gestalten, im Rahmen einer schwerfälligen (Fernseh-)Neuverfilmung des Romans von Georges Simenon, die vom brillanten Zusammenspiel der beiden Hauptdarsteller profitiert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2006
Regie
Kaspar Heidelbach
Buch
Daniel Nocke
Kamera
Achim Poulheim
Musik
Arno Steffen
Schnitt
Hedy Altschiller
Darsteller
Götz George (Siegmar) · Hannelore Hoger (Margret) · Catrin Striebeck (Annie) · Thomas Thieme (Hans Dunke)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren